druckkopf

Zielsetzung


Die Konsensgruppe Osteopathie Deutschland fordert die gesetzliche Regulierung des Berufes Osteopath zur Sicherheit der Patienten als auch der praktizierenden Osteopathen.
Dabei gilt folgender Leitsatz, der in einem der ersten Treffen formuliert wurde: „Höchstmögliche Qualifizierung über die grundständige Akademisierung ist Steuerungselement für eine Professionalisierung mit Primärzugang zum Patienten ohne die derzeitige Notwendigkeit einer HP Prüfung.“
 
Dabei ist es ein vorrangiges Ziel, Konsens in der Außendarstellung und in dem Vorgehen der einzelnen Berufsverbänden und Osteopathieorganisationen zu erzielen.
Dazu gehören die Ausarbeitungen von Positionspapieren, dem gemeinsam entwickelten Berufsbild und einer stringenten und transparenten Qualitätssicherung bezüglich der Qualifikation und Prüfung wie auch Weiterqualifikation des Osteopathen.



Konsensgruppe Osteopathie


c/o VOD e.V.
Untere Albrechtstr. 15 - 65185 Wiesbaden
Tel. 0611 58089750 - info@konsensgruppe-osteopathie.de




#firma##str# - #plz# #ort# - Tel. #tel#.