druckkopf

Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie e.V. - BAO


Die Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie e.V. – BAO – ist ein eingetragener Verein, der 2004 mit folgendem Zweck gegründet wurde:
 
  • Entwicklung und Förderung eines zukünftigen einheitlichen Berufes „Osteopath“ innerhalb der Bundesrepublik Deutschland,
  • Förderung der Belange und Qualität der Osteopathie in Deutschland und international,
  • Förderung und Sicherung der Qualität der Ausbildung in der Osteopathie,
  • Förderung der Belange der praktizierenden Osteopathen, *
  • Förderung und Sicherung der Qualität der praktizierten Osteopathie in Deutschland,
  • Förderung der Erforschung der Osteopathie und ihrer wissenschaftlichen Grundlagen.
 
Zurzeit vertritt die BAO über 3000 Osteopathen und Schüler.
 
Bereits in 2004/2005 wurde von Vorstand und Schulleiterkonferenz Eckpunkte eines Curriculums der berufsbegleitenden Ausbildung und die entsprechende Prüfungsverordnung erarbeitet. Diese werden laufend überarbeitet und aktualisiert.
 
Die Eckpunkte des Curriculums dienten als Vorlage für die WPO Osteo in Hessen und sind Grundlagen für die Konsensgruppe Osteopathie.
 
Den Wert der Ausbildung an einer BAO zertifizierten Schule macht seit 2015 das BAO Qualitätssiegel sichtbar.
 
* In diesem Dokument wird aus Gründen der leichteren Lesbarkeit ausschließlich das generische Maskulinum, z.B. Osteopath, verwendet. Es bezieht sich sowohl auf weibliche als auch auf männliche Personen.
  



Konsensgruppe Osteopathie


c/o VOD e.V.
Untere Albrechtstr. 15 - 65185 Wiesbaden
Tel. 0611 58089750 - info@konsensgruppe-osteopathie.de




#firma##str# - #plz# #ort# - Tel. #tel#.